Skip to main content

Schöne Nägel durch eine gesunde Ernährung

Die richtige Ernährung spielt in der Bedeutung für schöne und starke Nägel eine wichtige Rolle. Wer sich gesund und ausgewogen ernährt, braucht Mangelerscheinungen in der Regel nicht zu fürchten. Wichtig sind vor allem frisches Obst und Gemüse sowie Milch- und Vollkornprodukte, so dass genügend Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente zugeführt werden, die für das Nagelwachstum wichtig sind.

Weiche, brüchige Nägel, Nagelverformungen, Rillen oder Flecken auf den Nägeln können ein Zeichen sein, dass dem Körper wichtige Nährstoffe fehlen. Auch zurückliegende Ernährungsdefizite sind oft noch lange zu beobachten, denn pro Woche wächst ein Fingernagel nur ca. einen Millimeter.

Für feste Nägel sollte man Hefe, Tomaten, Eier, Sojabohnen und Naturreis essen. Aus diesen Lebensmitteln gewinnt der Körper im Darm das Schönheitsvitamin Biotin. Es stärkt die Nagelstruktur z.B. bei brüchigen, weichen und splitternden Nägeln und regt das Nagelwachstum an. Der tägliche Bedarf an Biotin liegt zwischen 30 und 100 Mikrogramm. 50 Mikrogramm sind beispielsweise in 150g Haselnüssen enthalten.


Eisenmangel

Oftmals kann aber auch ein Eisenmangel Schuld an gesundheitlichen Beschwerden wie Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel sowie Nagelproblemen sein. Der Körper kann Eisen nicht von alleine bilden. Er nimmt diesen Mineralstoff mit der Nahrung auf. Eine gemischte Tageskost enthält ca. 20 mg Eisen. Der menschliche Organismus ist auf die regelmäßige Zufuhr von Mineralstoffen aus der Nahrung angewiesen. Eisen ist besonders wichtig für einen leistungsfähigen Körper, denn es ist ein Bestandteil des Farbstoffes Hämoglobin. Dieser gibt den roten Blutkörperchen (Erythrozyten) ihre Farbe und transportiert den eingeatmeten Sauerstoff aus der Lunge über den Blutkreislauf in alle Körperzellen. Wenn man sich vorstellt, dass unser Körper in jeder Sekunde etwa zwei Millionen rote Blutkörperchen produziert wird klar, warum über 70 Prozent des Eisens zur Bildung von Hämoglobin benötigt wird. Wenn nicht genug Eisen im Körper vorhanden ist, kommt es zu Anzeichen wie: Müdigkeit, allgemeine Abnahme der körperlichen und geistigen Leistungskraft, Appetitlosigkeit und brüchige, abgeflachte Fingernägel.


Calcium und Co

Achten Sie besonders darauf, dass Sie genügend Milchprodukte zu sich nehmen, denn Calcium ist für den gesunden Nagelaufbau unerlässlich. Als wichtiges Stützelement sorgt dieser Mineralstoff für die Festigkeit des Nagels. Weiße Flecken und Streifen auf den Nägeln können auf einen Zinkmangel hinweisen. Austern, Leber, Haferflocken, Käse und Eigelb sind beispielsweise reich an Zink.

Wer sich ausgewogen und gesund ernährt schafft eine wichtige Basis für schöne und gesunde Nägel.


Produkte zur gesunden Ernährung

1.
Der Ernährungskompass: Das Fazit aller wissenschaftlichen Studien zum Thema Ernährung - Mit den 12 wichtigsten Regeln der gesunden Ernährung*
  • Kast, Bas (Autor)
  • 320 Seiten - 05.03.2018 (Veröffentlichungsdatum) - C. Bertelsmann Verlag (Herausgeber)
2.
3.
Apotheken Umschau: Gesunde Ernährung: Unser Expertenwissen und die besten Rezepte für jeden Tag. (Die Buchreihe der Apotheken Umschau, Band 1)*
  • Haltmeier, Dr. Hans (Autor)
  • 224 Seiten - 06.12.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Wort und Bild (Herausgeber)
4.
Gesunde Ernährung, gesunder Lebensstil: Was schadet uns, was tut uns gut?*
  • Rabast, Udo (Autor)
  • 324 Seiten - 12.06.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Springer (Herausgeber)
6.
7.
Iss dich gesund mit Dr. Riedl: Mein Ernährungswissen und 150 Rezepte für ein gutes, langes Leben (GU Einzeltitel Gesunde Ernährung)*
  • Matthias Riedl (Autor)
  • 276 Seiten - 03.03.2018 (Veröffentlichungsdatum) - GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (Herausgeber)
8.
Die Ernährungs-Docs - Zuckerfrei gesünder leben*
  • Riedl, Dr. med. Matthias (Autor)
  • 160 Seiten - 06.01.2020 (Veröffentlichungsdatum) - ZS Verlag GmbH (Herausgeber)
9.
Einfach himmlisch gesund: Natürliche und schnelle Rezepte für das echte Leben*
  • Hoefer, Lynn (Autor)
  • 248 Seiten - 10.02.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Thorbecke (Herausgeber)
10.